ProSuB: Das Programm zur Studien- und Berufsorientierung an der Helmholtzschule

Einen Erfahrungsbericht zu den Einführungstagen in das Programm ProSuB finden Sie hier.

Die Helmholtzschule führt mit den Schülerinnen und Schülern ab der E-Phase ein Programm zur Studien-und Berufsorientierung (ProSuB) in Kooperation mit der Universität Frankfurt durch, mit dem Ziel, einen entscheidenden Beitrag zur Studien- und Berufsorientierung zu leisten.

Das Programm beginnt mit drei Einführungstagen zu den Themenbereichen Entscheidungsfindung, Zukunftspläne, Selbst- und Fremdeinschätzung, Recherchen zu möglichen Berufen (unterstützt durch Mitarbeiter der Agentur für Arbeit), Handlungspläne. Integrativer Bestandteil ist ein berufsorientierender Test.

Nach den Einführungstagen besuchen die Schülerinnen und Schüler in der E- und Q-Phase verbindliche Veranstaltungen (Schnuppertage der Universität, Berufsinformationsabend ehemaliger HH-Schülerinnen und Schüler) sowie mindestens zwei weitere Veranstaltungen ihrer Wahl (z.B. Uni-Informationstage, Tage der offenen Tür etc.), um sich, auch vor dem Hintergrund ihres Testergebnisses, gezielt zu orientieren. Informationen zu aktuellen Veranstaltungen findet man bei der Datenbank der Agentur für Arbeit. Teilnahmebestätigungen, Informationsmaterialien sowie die weitere Portfolioarbeit werden von jeder Schülerin/jedem Schüler in einer Portfolio-Mappe dokumentiert. Portfoliogespräche finden in den Tutorien statt. Die Universität begleitet das Programm in Form einer externen Evaluation.

Nachfolgend das Programm von ProSuB am Beispiel der jetzigen Q1:

verbindliche Maßnahme

Jahrgangsstufe/Zeitpunkt

Verantwortlichkeit/

Kooperationspartner

1. 2,5 Projekttage zur Einführung,

mit Berufsinteressentest

E2

Februar 2016

PoWi-FachlehrerInnen,

Knt, Uni-Frankfurt, Unternehmen

2. Uni-Schnuppertage

Q1

09.-10.01.2017

Knt

3. Berufspraktikum

Q1

16.-27.01.2017

PoWi-FachlehrerInnen

3. Informationen der Agentur für Arbeit: 6 Wege nach dem Abitur

Q2

Frühjahr 2017

Agentur für Arbeit

5. Teilnahme am Berufeabend der HHS

Q2

Mai 2017

Hf

6. Teilnahme an 2 weiteren Informationsveranstaltungen

E2-Q4

2016-2018

Schülerinnen und Schüler

7. Pflege des Portfolios und Durchführung der Portfoliogespräche

E2-Q4

2016-2018

Schülerinnen und Schüler, PoWi-FachlehrerInnen, TutorInnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fragen zu ProSuB beantwortet Ihnen Herr Knothe.

Informationen zu den Praktika finden Sie hier.

Regelmäßig kommt auch eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit in die Schule und bietet dort Sprechstunden an. Schülerinnen und Schüler können sich individuell über schulische Alternativen und Anschlussmöglichkeiten sowie über berufliche Bildungsgänge informieren. Die Kontaktdaten finden sich hier. Interessierte Schülerinnen und Schüler erfahren den jeweils nächstenTermin auf der Homepage unter Oberstufe/Termine oder bei der Studienleitung.

 

weitere nützliche Links, auch für Eltern:

 

Reflexionsbögen finden Sie hier.