Submitted by schulleitung on So, 25/12/2016 - 20:10

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase (Q-Phase) umfasst die vier Halbjahre der Oberstufe, die auf das Abitur vorbereiten. Die Q-Phase gilt als Einheit, das heißt, es gibt keine Versetzung zwischen den beiden Jahren. Nur im Ausnahmefall können Halbjahre der Q-Phase wiederholt werden. Vor Beginn der Q-Phase wählen alle Schüler je zwei Leistungskurse aus dem Angebot der Schule. Dabei ist ein Leistungskurs immer Mathematik, eine Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft. Die zu belegenden Fächer und Kurse lassen sich drei Aufgabenfeldern (sprachlich-literarisch-künstlerisch, gesellschaftswissenschaftlich, mathematisch-naturwissenschaftlich) bzw. Sport zuordnen.

Die genauen Belegungs- und Einbringungsverpflichtungen sind hier nachzulesen.

ProSuB

Während der Q-Phase läuft das in der E-Phase begonnene und für alle Schüler verpflichtende Programm ProSuB weiter. Auch ist nach wie vor eine individuelle Beratung zum weiteren Bildungs- und Berufsweg sowohl durch die Agentur für Arbeit möglich, die hierfür regelmäßig Termine in der Schule anbietet, als auch durch fortgebildete Lehrkräfte und die Studienleitung. Anfang Januar nehmen die Schüler und Schülerinnen der Q1 an den Uni-Schnuppertagen teil, Mitte bis Ende Januar findet ein zweiwöchiges Berufspraktikum der Q1 statt.

Studienfahrt

Im vorletzten Halbjahr der Qualifikationsphase (Q3) findet eine von den Tutoren und Tutorinnen geleitete Studienfahrt der Leistungskurse statt.