Submitted by admin on Do, 03/02/2022 - 15:58

Die Regeln zum Umgang mit Corona haben sich erneut geändert.

In der Schule gibt es keine Maskenpflicht mehr. Dennoch darf jeder die Maske zum Eigenschutz tragen.Auch die bewährten Hygiene-Regeln zur Prävention (Händewaschen, Hust- und Nieß-Etikette, Lüften) werden fortgesetzt.

Seit dem 02.05.22 gibt es keine Testpflicht mehr. Alle Schülerinnen und Schüler haben aber bis zu den Sommerferien Anspruch auf 2 Tests pro Woche um sich zu Hause zu testen. Diese Tests können bei der Klassen- bzw. Kursleitung beantragt werden und werden dann von diesen ausgegeben.

Das freiwillige Testen und Einhalten der Hygiene-Regeln erhöht für alle die Sicherheit in der Schule.

  • Beim Auftreten von Corona-typischen Symptomen muss das Kind zuhause bleiben. Dann sollte mit den gestellten Tests oder in einem Testcenter oder beim Arzt ein Antigentest durchgeführt werden.
  • Ein positives Testergebnis führt zur sofortigen Pflicht zur häuslichen Isolierung, auch dann, wenn das Kind geimpft und/oder genesen ist. Diese kann direkt nur durch einen negativen PCR-Test aufgehoben werden.
  • Ein positiver Test muss umgehend durch einen PCR-Test bestätigt werden.
  • Ein positives Ergebnis (auch der Selbsttests) kann umgehend der Schule gemeldet werden. Verwenden Sie dazu bitte das hier verlinkte Formular
  • Sie können dieses Formular erneut ausfüllen, wenn das Ergebnis durch PCR bestätigt wird.
  • Die häusliche Isolierung eines Infizierten endet nach 5 Tagen. Freitesten ist nicht mehr erforderlich. Voraussetzung ist, dass Ihr Kind in den 48 h davor symptomfrei war.
  • Für Haushaltsangehörige gibt es keine Quarantänepflicht mehr.
  • Für die Fehltage genügt eine schriftliche Entschuldigung ihrerseits. Diese ist bei der Klassen- oder Kursleitung einzureichen.

 

Weitere Informationen, auch über Testcenter finden Sie auch unter folgendem Link:
Häusliche Isolierung / Quarantäne | Stadt Frankfurt am Main

 

Melitta Luta