Sport und Sportunterricht an der Helmholtzschule

LeichtathletikIm Sportunterricht werden elementare Fähigkeiten und Fertigkeiten in verschiedenen Mannschafts-, Individual- und Trendsportarten vermittelt. Darüber hinaus kommt dem Fach eine besondere Bedeutung im Fächerkanon zu, da ein ganzheitliches Lernen im Vergleich zum sonst überwiegend kognitiv ausgerichteten Unterricht stattfindet: Die Förderung des sozialen Miteinanders, aber auch Aspekte wie Gesundheitsförderung und das Schaffen eines Körperbewusstseins stehen im Zentrum des Sportunterrichts.

Sportunterricht in der Sekundarstufe I

FußballDer Sportunterricht in der Sekundarstufe I findet dreistündig statt. Hierbei steht das Sammeln vielfältiger Bewegungserfahrungen in Verbindung mit kooperativen Lernformen im Zentrum.

Für besonders sportinteressierte Schülerinnen und Schüler bietet die Helmholtzschule in der 5. und 6. Klasse die Sport-und-Kultur-Klasse an (Profilklassen).

Sportunterricht in der Sekundarstufe II

In der Oberstufe findet der Sportunterricht in von Schülerinnen und Schülern gewählten Sportkursen in einer Doppelstunde statt. Hierbei ist das Ziel die Lernenden zum selbstständigen Sporttreiben – auch nach der Schulzeit – durch die Verbindung von Praxis- und Theorieeinheiten zu befähigen und zu motivieren. Engagierte und leistungsorientierte Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit das Fach Sport als fünftes Prüfungsfach zu wählen.

Außerunterrichtlicher Sportunterricht

Die Fachschaft Sport versucht den Schülerinnen und Schülern der Helmholtzschule immer wieder Möglichkeiten zu bieten, sich außerhalb des regulären Sportunterrichts zu messen, zu konkurrieren und gleichzeitig auch zu kooperieren. 

Die Bundesjugendspiele finden jährlich statt und werden von der 5. bis zur 11. Klasse durchgeführt.

In den Jahrgangsstufen 8 und 9 wird in der Vorweihnachtszeit ein Nikolausturnier organisiert, bei dem die Schülerinnen und Schüler innerhalb ihrer Jahrgangsstufe in den Sportarten Volleyball und Basketball gegeneinander antreten.

Zusätzlich nehmen immer wieder Schulmannschaften bei Jugend trainiert für Olympia-Wettkämpfen teil. So gewann die Fußball-Schulmannschaft der Jungen (Jahrgänge 2003) im letzten Jahr die Stadtmeisterschaft.

Schneesportfahrt

Ein Höhepunkt der sportlichen Schullaufbahn der Helmholtzschülerinnen und -schüler ist die in der 8. Jahrgangsstufe stattfindende Schnee- und Skisportfahrt nach Neukirchen in Österreich (Fahrten).

Sportstätten

Die Helmholtzschule verfügt über zwei eigene Sporthallen, die sich direkt auf dem Schulgelände befinden. Zusätzlich können der ca. fünf Gehminuten entfernte Herderplatz sowie das Leichtathletikstadion im Ostpark für den Sportunterricht genutzt werden.

Der Schwimmunterricht findet entweder im Panoramabad Bornheim oder im Riedbad Bergen Enkheim statt.