Das Betriebs- und Berufspraktikum

An der Helmholtzschule nehmen alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen (G8) an einem zweiwöchigen Betriebspraktikum teil. Es findet zum Halbjahreswechsel Ende Januar statt. Während dieser Zeit sollen die Schüler erste Einblicke in die Arbeitswelt bekommen. Jede Schülerin bzw. jeder Schüler begibt sich selbst auf die Suche nach einem Praktikumsplatz. Der ausgewählte Betrieb muss dabei allerdings bestimmte Vorgaben erfüllen. Er muss in Frankfurt liegen und es muss ein Betrieb sein, in dem die Beschäftigten zur Ausübung ihrer Berufstätigkeit eine Ausbildung durchlaufen haben. Das Praktikum wird im Unterricht vorbereitet und während der Durchführung durch Besuche der FachlehrerInnen Politik & Wirtschaft in den Betrieben vor Ort begleitet.

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 wurde das Oberstufenpraktikum wieder eingeführt. Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Knothe (oliver.knothe@helmholtzschule-ffm.de).

Alle Infos zum Betriebspraktikum in der 9. Klasse und dem Oberstufenpraktikum in der Q-Phase finden Sie hier